Kapwani Kiwanga
The Milk of Dreams
Ann-Katrin-Günzel
Kunstforum International
Jun 10, 2022

Eine Tragetasche voller Träume zur Hauptausstellung der 59. Biennale von Venedig.

Die Kreaturen des der 59. Biennale von Venedig titelgebenden Kinderbuches der surrealistischen Künstlerin Leonora Carrington (1917 – 2011) spielen mit der Idee des Post-Humanen: in einer verzauberten Welt der Träume und Albträume erscheinen sie als Alternativen zu der allzu festgelegten Norm des Menschseins. Ein kleiner Junge, der Ohren so groß wie Flügel hat, so dass der Kopf direkt davonfliegen kann, der doppelgesichtige Senor, der Fliegen verspeist, hybride Monstergestalten … Hier kann jede / r alles werden, ohne dass es festgelegte Körperschemata oder gar -ideale gäbe. Geschlechtergrenzen verschwimmen, Zuordnungen werden aufgehoben, Mischungen aller möglichen Arten sind das Normale.

Kapwani Kiwanga
The New York Times
'To Illuminate History, an Artist Turns Out the Lights'
By Aruna D’Souza
July 21, 2022
Annabel Daou
Strange Fire Collective
Q&A: Annabel Daou (Part II)
By Rafael Soldi
July 19, 2022
Grit Richter
Innere Sicherheit
Claudia Linzel
Die Leichtigkeit der Kunst - Podcast
Jul 8, 2022
Anna Witt
I AM ELEVATING IN ALL WAYS
Group exhibition curated by Nikolas Geier, Patrick Mahr & Franziska Blume
Kleine Humboldt Galerie, Berlin
Jul 25 – Jul 1, 2022